Close

Babak

David Grossman: Das Chaos im Anderen

„Ich genieße den Reichtum der authentischen, persönlichen, intimen Sprache. Ich denke an das wohltuende, tiefe Durchatmen, wenn es mir gelingt, der Klaustrophobie von Parolen und Klischees zu entkommen.“ „Und nun wird mir klar, “ sagt ein in die Jahre gekommener Ehemann  zu seiner Therapeutin, „dass die Beziehung zwischen mir und meiner Frau so reguliert und […]

Mehr lesen

Rainer Maria Rilkes Briefe an einen jungen Dichter

„Ein Kunstwerk ist gut, wenn es aus Notwendigkeit entstand. In dieser Art seines Ursprungs liegt sein Urteil: es gibt keine anderes.“ Auf die Frage, was von all der Kunst überdauere, sagte Robert Musil einmal „Wir, als Veränderte. “ Welche Bücher haben mein Leben verändert? Lasst mich nicht lügen: keines im Besonderen, ebenso wie alle zusammen. […]

Mehr lesen

Peter Bieri: Wie wollen wir leben?

„Ich möchte in einer Kultur der Stille leben, in der es vor allem darum ginge, die eigene Stimme zu finden.“ – P. Bieri Peter Bieri ist schweizer Philosoph. Er lehrte sein halbes Leben an diversen Universitäten bis er, verärgert über den Universitätsbetrieb, die Lehrtätigkeit aufgab und freier Schriftsteller wurde. Unter dem Pseudonym Pascal Mercier werden […]

Mehr lesen

Wörter ohne Übersetzung

1. L’appel du vide Französisch – Der Ruf der Leere bezeichnet den instinktiven Drang zu springen, wenn man von einer Erhöhung in den Abgrund schaut.   2. Ya’aburnee Arabisch – Wörtlich übersetzt: „Du bringst mich ins Grab“. Der Spruch ist Ausdruck der Hoffnung, vor dem Geliebten zu sterben, weil das Leben ohne diesen nicht lebenswert […]

Mehr lesen

Sari Nusseibeh ist „der gefährlichste Palästinenser“

Gewaltanwendung ist nicht nur unmenschlich, sondern auch politisch sinnlos, ja kontraproduktiv! Der Mann, den die Israelis als „gefährlichsten Palästinenser“ bezeichneten, ist Oxford- und Harvard Absolvent. Als Dozent der Al-Quds-Universität in Jerusalem, riefen seine Studenten ihn – etwas weniger prätentiös – „Wuschelkopf“; sein richtiger Name ist Sari Nusseibeh und er ist Philosophie Professor. Seine Seminare pflegte […]

Mehr lesen

Albert Einstein: Wie man lernt

Das ist die Art und Weise am meisten zu lernen, nämlich indem du etwas mit solch einem Vergnügen tust, dass du nicht bemerkst, wie die Zeit vergeht. 4. November 1915 – Einstein ist sechsunddreißig Jahre alt und arbeitet in Berlin, während seine entfremdete Frau mit den beiden Kindern im weit entfernten Wien lebt. Gerade erst […]

Mehr lesen

Frida Kahlos Lächeln

Wie so viele bin ich erst durch Julie Taymors Film auf Frida Kahlo aufmerksam geworden. Es ist die Erfahrung von körperlichem Gebrechen, von Schmerz und seiner Verwandlung in Kunst, die mich an Kahlo so fasziniert. Ihre Bilder sind durchdrungen von Leid, ihr Körper wird darauf seziert, durchstoßen, zertrümmert – bis an die Grenze der Erträglichkeit. Im […]

Mehr lesen

Frida Kahlos Seele

Zwei Jahre nach ihrem folgenreichen Unfall, im Jahre 1927, trifft Kahlo den berühmten Maler Diego Rivera. Im darauf folgenden Jahr sucht sie ihn nochmals auf, zeigt ihm ihre Bilder und fragt um Rat: „Bin ich begabt? Soll ich weitermachen?“ Rivera schildert die Szene in seiner Autobiografie: „Sie muss mir meine Begeisterung vom Gesicht abgelesen haben; […]

Mehr lesen

Sherwood Andersons Briefe an seinen Sohn

Das Ziel von Kunst ist nicht gut verkäufliche Bilder zu malen. Es ist, sich zu retten. Bis vor kurzem kannte ich Sherwood Anderson nur vom Namen nach als berühmter amerikanischer Schriftsteller. Eher willkürlich griff ich dann auch vor einigen Wochen zu seinem Buch Winesburg, Ohio. Mehr und mehr interessiert an dem Mann hinter dem Buch, […]

Mehr lesen

Eliot Weinberger: Orangen! Erdnüsse!

  Orangen stammen aus Asien, doch niemand weiß, von wo genau. Die Chinesen erwähnen sie in ihren frühesten Schriften; das Wort kommt aus dem Sanskrit: naranga. Manche meinen, sie seien in Mesopotamien gewachsen; manche, die Ägypter hätten welche gegessen; andere meinen, Orangen fänden in der Bibel Erwähnung, doch wiederum andere meinen, das seien gar keine […]

Mehr lesen